Sizilien – Ein Platz an der Sonne

Sizilien ist die größte und zentralgelegenste Insel im Mittelmeer. Am Schnittpunkt mediterraner Kulturen bietet sie großartige kulturelle Zeugnisse aus drei Jahrtausenden aber auch beeindruckende Landschaften, wie sie unterschiedlicher nicht sein können.

Reisedauer: 8 Tage
Reiseart: Flugreise/Busreise ab Ludwigsburg
Reisetermin: 16.10.2022 bis 22.10.2022
Reisepreis: ab 1.990 € pro Person im Doppelzimmer
Reiseveranstalter: hwtours, Ludwigsburger Kreiszeitung
Reiseleitung: Udo Jansen, Ludwigsburger Kreiszeitung

Reiseunterlagen

Sonntag, 16.10.2022, Anreise – Palermo, Stadtrundfahrt
Bustransfer von Ludwigsburg, Bärenwiese, zum Flughafen Stuttgart und Flug nach Palermo. Am Flughafen von Palermo werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleiterin in Empfang genommen. Auf einer anschließenden Stadtrundfahrt besuchen Sie u.a. den Zisa Palast, als Sommerresidenz für Wilhelm I. erbaut, zählt er zu den schönsten Bauwerken der fatimidischen Epoche. Im privatgeführten Adelspalast Palazzo Conte Federico, der zu den ältesten und prestigeträchtigsten Gebäude Palermos gehört, können Sie den Flügel bestaunen, auf dem Richard Wagner 1882 während seines Besuches in Palermo spielte. Anschließend Transfer in Ihr gebuchtes Hotel in Palermo. Hotelbezug für die ersten zwei Nächte. Ein gemeinsames Abendessen rundet den Tag ab.

Montag, 17.10.2022, Palermo – Monreale – Palermo
Als Auftakt Ihrer Sizilienreise besuchen Sie den in direkter Nachbarschaft zu Palermo gelegenen Ort Monreale, dessen Ursprung eine Benediktinerabtei aus dem 12. Jh. ist. Die Führung durch die ehemalige Abteikirche mit ihren phantastischen Goldmosaiken wird Sie in Erstaunen versetzen und der Kreuzgang der ehemaligen Abteikirche, des heutigen Doms, gilt als Meisterwerk mittelalterlicher Baukunst in Europa. Bestaunen Sie die bildhauerischen Kunstwerke der Doppelkapitelle, die sowohl biblische Themen als auch Bilder aus der Fantasiewelt aufnehmen. Wieder zurück in Palermo erleben Sie auf einem geführten Stadtspaziergang die Faszination dieser Stadt, die durch eine Mischung unterschiedlicher Kulturen und Völker über Jahrtausende geprägt wurde. Sie besichtigen unter anderem die Cappella Palatina mit den königlichen Gärten sowie die Kathedrale. Deren Hauptsehenswürdigkeit sind die Königs- und Kaisergräber, darunter die Grablegen von Stauferkönig Friedrich II. und dessen Vater Heinrich VI. Bei einem gemeinsamen Abendessen lassen Sie den Tag ausklingen.

Dienstag, 18.10.2022, Segesta – Erice – Trapani
Ihr heutiges Tagesziel ist Trapani, im Westen der Insel gelegen. Zuvor besuchen Sie Castellamare del Golfo und Segesta, eine der ältesten historischen Stätten der Insel, wo Sie den berühmten, unvollendeten dorischen Tempel der Elymer besichtigen. Im Anschluss fahren Sie in das auf 751 m gelegene Bergdorf Erice. Das Heiligtum aus der Antike, das die Griechen der Aphrodite und die Römer der Venus geweiht hatten, ist nicht mehr existent, doch werden Sie auf Ihrem Spaziergang durch die mittelalterlichen Gassen noch heute den Zauber der Geschichte spüren. Vom Castello di Venere eröffnet sich Ihnen ein herrliches Panorama auf Westsizilien. Gegen Nachmittag erreichen Sie Trapani, wo Sie Ihr Hotel für eine Nacht beziehen. Nach einem gemeinsamen Abendessen unternehmen Sie einen kleinen geführten Abendspaziergang durch den zauberhaften Ort.

Mittwoch, 19.10.2022, Trapani – Selinunte – Agrigento
Weiterfahrt in den Süden der Insel nach Selinunte, einer faszinierenden antiken Stätte, hoch über dem Meer gelegen. Der südlichste Tempel der Tempelgruppe ist ein begehbares Musterbeispiel eines klassischen Tempels. Im Anschluss Fahrt nach Agrigento, das für seine großartigen Tempelruinen, die auf das 6. Jh. v. Chr. zurückgehen, bekannt ist. Sie besuchen das Archäologische Museum von Agrigent, das vornehmlich Funde aus Nekropolen des Valle dei Templi chronologisch ausstellt und zu den schönsten seiner Art auf Sizilien zählt. Glanzstück ist eine ca. 8 m hohe Atlantenfigur. Hotelbezug für eine Nacht und gemeinsames Abendessen.

Donnerstag, 20.10.2022, Agrigento – Piazza Armerina – Catania
Heute Vormittag begeben Sie sich auf die Spuren der griechischen Kolonialherren, die diesen Ort im 6. Jh. v. Chr. gründeten und zu einer der mächtigsten Kolonialstädten im antiken Sizilien ausbauten. Auf einem geführten Rundgang durch das „Tal der Tempel“ tauchen Sie ein in den Alltag einer antiken Handelsstadt, die von der Gunst der Götter geprägt war. Vom Juno-Lacinia-Tempel erhalten Sie einen Überblick über die Anordnung der verschiedenen dorischen Tempel, von deren Größe und Pracht noch heute der Concordia-Tempel zeugt. Anschließend fahren Sie weiter ins Zentrum der Insel. Südlich der Stadt Piazza Armerina, am Fuße des Monte Mangone gelegen, besuchen Sie die aus spätrömischer Zeit stammende Villa Romana del Casale. Deren sehr gut erhaltenen, wunderschönen und zusammenhängenden Mosaikböden, die insgesamt eine Fläche von 3.500 qm bedecken, zählen zu den wichtigsten Schätzen der Insel. Auf einem Rundgang über Laufstege und Treppen erleben Sie die enorme Größe der Villa, die als Zeugnis elitären Wohnens zur Römerzeit gilt. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Gegend von Catania, wo Sie Ihr Hotel für die nächsten 3 Nächte am Meer beziehen. Ein gemeinsames Abendessen rundet den beeindruckenden Tag ab.

Freitag, 21.10.2022, Catania – Ätna
Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Besuch des bekannten Fischmarktes von Catania. Anschließend unternehmen Sie einen spektakulären Ausflug zum größten aktiven Vulkan Europas, dem Ätna. Mit dem Bus fahren Sie hinauf bis auf eine Höhe von 1.800 Meter, wo sich Ihnen eine prächtige Vegetationsvielfalt von blühenden Obstgärten über Waldgebiete bis hin zu Moos und Farn entlang der erkalteten Lavafelder zeigt. Mit Geländefahrzeugen (witterungsabhängig) geht noch weiter hinauf bis auf 2.800 Meter. Hier erleben Sie fantastische Ausblicke hinaus auf Land und Meer und tiefe Einblicke in die Welt des Vulkans. Ein gemeinsames Abendessen auf einem Weingut schließt diesen erlebnisreichen Tag ab.

Samstag, 22.10.2022, Siracusa
Ihr heutiger Ausflug führt Sie nach Siracusa, einst größte und mächtigste Stadt der Insel, die schon in Schiller in seiner „Bürgschaft“ verewigte. Auf einem geführten Stadtspaziergang durch die Altstadt Ortigia besichtigen Sie unter anderem den Dom Santa Maria delle Colonne, der auf einen dorischen Ringhallentempel zurückgeht. Im Anschluss besuchen Sie den bekannten Parco Archeologico mit dem größten Theater der griechischen Antike, dem Teatro Greco. Das Latomia del Paradiso aus der Zeit Dionysios, ein ehemaliger Steinbruch, ist für seine Akustik bekannt und trägt den Beinamen „Orecchio di Dionisio“. Am Abend können Sie bei einem gemeinsamen Abschiedsabendessen Ihre Reise Revue passieren lassen.

Sonntag, 23.10.2022, Taormina – Rückreise
Bevor es heute „Arrivederci Sicilia“ heißt, fahren Sie in den Nordosten der Insel und besuchen den auf einem Felsplateau, in herrlicher Panoramalage gelegenen Ort Taormina. Ein Spaziergang durch die malerische Innenstadt führt Sie zum berühmtesten Bauwerk des Ortes, dem Teatro Greco-Romano, das ausschließlich auf einer römischen Theaterarchitektur beruht. Vor der Kulisse des Ätna, eingebettet in die Natur, eröffnet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf das Ionische Meer. Diese strategische und wunderschöne Lage war seit Gründung durch die Sikuler bei allen nachfolgenden Inselherren sehr geschätzt; Ende des 19. Jh. zog sie auch Könige und Kaiser in ihren Bann, die den Ort zu ihrem Urlaubsziel auserkoren. Nach einem gemeinsamen Mittagessen Transfer zum Flughafen Catania. Rückflug nach Stuttgart und Bustransfer nach Ludwigsburg, Bärenwiese.

Kontakt

Bei weiteren Fragen zur Reise stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Ludwigsburger Kreiszeitung Leserreisen-Telefon (07141) 130-219